Malediven Schweiz

informieren ~ inspirieren ~ Träume erfüllen
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Soneva Fushi: Bahnbrechendes Öko-Resort der Malediven

Text: Lukas Scheid

Als Sonu und Eva Shivdasani 1995 ihr erstes Luxus-Resort eröffneten und es Soneva tauften, ahnte noch niemand, was sich daraus entwickeln könnte. Das Soneva Fushi im Baa-Atoll der Malediven ist eben jenes Resort. Bis heute überzeugt das Resort der beiden Tourismus-Pioniere Gäste aus aller Welt durch seinen vorbildlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Dass der Inbegriff einer authentischen Luxusinsel auf den Malediven das Barfußlaufen wurde, verdanken Malediven-Urlauber Sonu und Eva Shivdasani. Denn das Soneva Fushi prägte die Fortbewegung ohne Schuhe und machte es selbst in den schicksten und edelsten Restaurants der Resort-Inseln zum Usus. Frei nach dem Motto: „No shoes, no news“, sollte man im Soneva Fushi fernab des Alltags ohne jeglichen Ballast entspannen.

Soneva Fushi: Öko-Pioniere im Baa-Atoll der Malediven

Die riesigen Ferien-Villen des Soneva Fushi sind schnell erreicht. Das Baa-Atoll liegt nordwestlich von Malé, nach einem 45-minütigen Flug mit dem Wasserflugzeug ist man in dem Urlaubsparadies angekommen. Die großzügige und in die Natur integrierte Positionierung der Sunrise- und Sunset-Villen ist ebenso einzigartig wie das individuelle Design, mit dem die Luxus-Unterkünfte gestaltet wurden. Der Großteil verfügt über einen Privatpool, so dass Gäste nach Belieben baden gehen können. Der größte Pool der Welt – der Indische Ozean – liegt natürlich ebenfalls nur wenige Schritte entfernt.

 

Etwas mehr als nur ein paar Schritte, aber dennoch noch nicht weit entfernt, liegt Saboah’s Restaurant. Nach einer kurzen Bootsfahrt erreicht man die unbewohnte Nachbarinsel von Soneva Fushi. Hier kocht der Küchenchef Saboah traditionelle, maledivische Spezialitäten mit modernen Einflüssen. In einem mindestens ebenso schönem Ambiente liegt das Fresh in the Garden. Der Name ist Programm. Alle Zutaten sind absolut frisch und das Restaurant liegt auf einer Terrasse, eingebettet in tropische Bananenbäume.

Soneva Fushi: Die bekannteste Barfuß-Insel der Malediven

Das Öko-Resort Soneva Fushi hat das Motto Nachhaltigkeit auch auf seine Aktivitäten übertragen. So wird beim Tauchen zum Beispiel ganz besonders aufgepasst, dass die Tier in ihrem natürlichen Habitat nicht gefährdet werden. Und auch wer Wellenreiten will, kann beim Eco Friendly Surfing mit Equipment aus recycelten Materialien durchs Wasser gleiten.

Zweites Resort: Soneva Jani

Inzwischen hat das Soneva Fushi Gesellschaft auf den Malediven bekommen. Die beiden Tourismus-Pioniere haben mit dem Soneva Jani auf Medhufaru im Noonu Atoll ein zweites Resort eröffnet.

In der Nähe