Malediven Schweiz

informieren ~ inspirieren ~ Träume erfüllen
Was suchen Sie?
Karte öffnen

The Nautilus Maldives: Ganz viel Freiraum für Malediven-Reisende

Text: Andreas Hottenrott und Bernhard Krieger

Was macht Luxus in den Ferien aus? Im The Nautilus Maldives sind es natürlich auch die toll gestalteten Beachvillen und Wasservillen in der Lagune oder das großartige Spa. Über allem steht auf Thilaidhoo vielleicht aber der Luxus, guten Gewissens jegliches Zeitgefühl verlieren zu können.

The Nautilus Maldives: Traumferien nach eigenen Wünschen

Wenn sie den Terminkalender zuklappen, sei es auf der Arbeit oder privat, fällt für viele Menschen der Startschuss für den Urlaub. Zeitpläne und andere Zwänge jedoch werfen sie damit noch lange nicht über Bord. Massagen im Spa müssen vereinbart, Tische im Restaurant bestenfalls schon am Vorabend reserviert werden. Das Businessoutfit weicht lediglich einer anderen, der Kleiderordnung entsprechenden Garderobe. Dem setzt das 30 Minuten mit dem Wasserflugzeug von Malé entfernte The Nautilus Maldives ein Ende: Das Boutique-Resort auf der kleinen Barfußinsel Thilaidhoo im Baa-Atoll gewährt seinen Gästen allen Freiraum für unbeschwerten Malediven-Urlaub. Mit diesem Konzept geht das Fünf-Sterne-Haus im Indischen Ozean seinen eigenen Weg im Luxus-Tourismus.

Im Nautilus Maldives haben Urlauber ganz viel Platz zum Träumen und Entspannen.

So sind die Öffnungszeiten in den drei Restaurants nicht in Stein gemeißelt und die Speisekarten darf man eher als Vorschlag verstehen, denn die Küchenchefs setzen gerne auch ausgefallene kulinarische Wünsche um. An Kleidervorschriften verschwendet man keinerlei Gedanken – nicht beim Dinner, und schon gar nicht beim Frühstück, das Frühaufstehern zum Sonnenaufgang am Strand und Langschläfern gegen Mittag am eigenen Bett serviert werden kann. Für Paare auf Hochzeitsreise sind beide Option genauso verlockend wie ein romantisches Abendessen unter Palmen.

In Sachen Wellness ist man genauso wenig an Zeit und Ort gebunden. Behandlungen können spontan arrangiert und sowohl im Spa als auch in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden.

Schnorcheln und Tauchen in den Hanifaru Bay

Auch Tauchen und Schnorcheln wird im The Nautilus Maldives zum personalisierten Erlebnis. Das nur wenige Meter vom Sandstrand entfernte fischreiche Hausriff können Gäste natürlich auf eigene Faust erkunden, doch wenn sie möchten, erhalten sie Unterstützung von einem Meeresbiologen, der auch abends mit ihnen in die Lagune steigt. Auf die Manta-Saison allerdings hat das Resort keinerlei Einfluss. Von Juni bis November versammeln sich Hunderte der anmutigen Tiere in der nicht weit entfernten Hanifaru Bay. Auf Ausflügen kommen Wassersportler den Mantas bei deren Jagd nach Plankton ganz nah.

Während der Freiraum in der Urlaubsgestaltung für Gäste des The Nautilus Maldives beinahe keine Grenzen kennt, gilt das nicht für die Privatinsel selbst. Gerade mal rund 250 mal 250 Meter misst Thilaidhoo. Da sich nur 26 Unterkünfte mit Privatpool über die Anlage verteilen, kommen sich Reisende trotzdem nicht in die Quere. Die Strandvillen und die Wasservillen bieten jede Menge Privatsphäre, sonnendurchflutete Räume und hochwertige Materialien aus der Natur schaffen auf Anhieb eine Wohlfühlatmosphäre. Einen wundervollen Ausblick über den Ozean hat man aus den oberen Stockwerken der Residenzen.

„House Captain“ immer zu Diensten

Wer trotzdem mal etwas anderes sehen möchte, wendet sich an den „House Captain“ einer jeden Unterkunft. Dieser kümmert sich um alle Anliegen und organisiert kurzerhand zum Beispiel einen Ausflug mit der Privatyacht des The Nautilus Maldives. Zum Konzept der größtmöglichen Freiheit passt der private Butler-Service natürlich genauso perfekt wie ein Tag an Bord eines Schiffes in den Weiten des Indischen Ozeans.

Insider-Tipp

Rund-um-Service ab der Landung

So geht möglichst wenig der kostbaren Urlaubszeit verloren: Gäste des The Nautilus Maldives werden am Flughafen abgeholt, die Einreiseformalitäten schnell am VIP-Terminal erledigt. Von der privaten Lounge des Resorts geht es mit dem Wasserflugzeug dann direkt auf die Trauminsel.

Das Resort besteht aus nur 26 Unterkünften, alle mit Terrasse und privatem Infintiy-Pool. Die Badezimmer verfügen über eine freistehend Badewanne sowie Innen- und Außenduschen. Am Strand befinden sich die Beach Houses, Beach Residences und The Nautilus Mansion, die als größte Villa des Hotels mit 545 Quadratmetern Platz für bis zu neun Personen bietet. In der Lagune stehen die Ocean Houses, die Ocean Residence und The Nautilus Retreat.