Malediven Schweiz

informieren ~ inspirieren ~ Träume erfüllen
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Mövenpick Kuredhivaru: Tropenidylle mit Fünfsterne-Luxus

Text: Andreas Hottenrott

Natürlich wissen Gäste des Mövenpick Resort Kuredhivaru Maldives die modernen Annehmlichkeiten ihres Domizils zu schätzen. Wer die Reise ins abgelegene Noonu Atoll auf sich nimmt, kommt aber auch, um sich von der urwüchsigen Schönheit der Malediven verzaubern zu lassen. Das gilt besonders für Taucher.

Mövenpick Resort Kuredhivaru Maldives im abgelegenen Noonu Atoll

Unberührte Inseln, überzogen von dichter Vegetation, gesäumt von einem Streifen weißen Sands vor einer türkisgrünen Lagune – und kaum ein Mensch, mit dem man die Idylle teilen muss. So malen sich viele Reisende den Malediven-Urlaub aus. Im Noonu Atoll wird dieser Traum Wirklichkeit. Die Region im Norden des Inselstaats ist bisher kaum erschlossen, nicht zuletzt wegen der großen Entfernung zur Hauptstadt.

Gut 170 Kilometer nördlich von Malé erstreckt sich das Atoll über eine Fläche von weniger als zehn Quadratkilometern. Es besteht aus 71 Inseln, von denen gerade einmal 13 bewohnt sind. Und noch weniger beheimaten ein Urlaubsresort. Eines davon ist das Mövenpick Resort Kuredhivaru Maldives auf der Insel Manadhoo. Das Fünfsterne-Resort bietet Gästen selbstverständlich erstklassigen Service, jede Menge Komfort – aber auch die Möglichkeit, ein naturbelassenes Tropenparadies nach eigenen Vorstellungen zu erkunden.

Einige der besten Tauch-Spots der Malediven

Und das oftmals mit Sauerstoffflasche auf dem Rücken. Weit entfernt von geschäftigem Schiffsverkehr offenbart sich Tauchern im Noonu Atoll eine Unterwasserwelt, die vibriert von ozeanischem Leben. Kaum ein anderer Ort auf den Malediven kann mit einer solchen Vielfalt an schillernden Fischschwärmen mithalten. Hier ziehen leuchtend rote Red Snapper vorbei, dort bewegen sich Füsiliere wie in einer perfekten Choreographie. Mittendrin suchen die stromlinienförmigen Barrakudas nach Beute.

Die Tauch-Crew des Mövenpick Kuredhivaru kennt im ruhigen Noonu Atoll einige Stellen, an denen selbst Einsteiger erste Einblicke in die Unterwasserwelt des Indischen Ozeans gewinnen und sogar ein bisschen Strömung spüren können. Überwiegend eignet sich die Region aber für erfahrene Taucher. Mit Christmas Tree Rock, wo sich Korallen in allen Farben und Forman an terrassenartige Felsen klammern, und Orimas Thila mit seinen Weißspitzenriffhaien gibt es zwei herausragende Tauchplätze nicht weit vom Resort entfernt. Im rund 30 Grad Celsius warmen Wasser sind Tauchgänge das ganze Jahr über ein Traum.

Delfin-Touren mit dem Dhoni

Weitere Gelegenheiten, die maledivische Fauna zu erleben, sind die geführten Ausflüge des Mövenpick Resort Kuredhivaru Maldives. Mit traditionellen Dhonis geht es zum Beispiel hinaus zu den Delfinen. Oftmals kann man die verspielten Meeressäuger dabei beobachten, wie sie sich mit Leichtigkeit aus dem Wasser katapultieren. Auch Schildkröten-Beobachtungen gehören zum Programm des Resorts.

Das Mövenpick Resort Kuredhivaru Maldives liegt in einem wahren Naturparadies. © Mövenpick Resort Kuredhivaru Maldives

Beim Stand Up Paddling oder Kayakfahren kann man die Inselwelten dann auf eigene Faust erkunden. Und auch außerhalb des Wassers begeistert das Noonu Atoll mit seiner urwüchsigen Schönheit. Tiefgrüne Palmen und dichter Mangrovenwälder konnten sich hier völlig ungestört entfalten. Kleine Urlauber können im Kinder-Club „Little Bird Club“ lehrreiche Naturwanderungen über Manadhoo unternehmen und von den Betreuern mehr über die Insel lernen.

Verantwortung für das Tropenparadies

An diesem malerischen Fleckchen Erde sind sich Resorts wie das Mövenpick Kuredhivaru ihrer Verantwortung bewusst. Der Unternehmensphilosophie von Mövenpick folgend setzt man unter anderem auf Abfallmanagement, Verringerung des Wasser- und Energieverbrauchs sowie Nachhaltigkeit bei Baumaßnamen und der Zusammenarbeit mit Lieferanten. So trägt man seinen Teil dazu bei, die Idylle im Noonu Atoll zu erhalten – damit sich auch die nächsten Malediven-Urlauber ihren Traum vom naturbelassenen Tropenparadies erfüllen können.