Malediven Schweiz

informieren ~ inspirieren ~ Träume erfüllen
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Emirates: Von Wien, Zürich oder Frankfurt auf die Malediven fliegen

Text: Lukas Scheid

Die Airline aus den Vereinten Arabischen Emirates ist einer der zuverlässigsten Partner auf dem Weg auf die Malediven. Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bringt Emirates Fluggäste über Dubai nach Malé und setzt dabei auf eine hochmoderne Flotte.

Die Emirates Boeing 777-300ER

Aus Europa gibt es keine Direkt-Linienflüge auf die Malediven. Darum ist es umso wichtiger, auf eine Airline zu vertrauen, die ihre Gäste komfortabel und unkompliziert über ein gut organisiertes Drehkreuz zu den Trauminseln der Malediven bringt. In der Sommersaison bietet Emirates drei Flüge täglich von Dubai nach Malé an, in der Wintersaison sogar vier. Dabei werden auch die Maschinen des nagelneuen Flugzeugtyps Boeing 777-300ER eingesetzt.

Mit Emirates auf die Malediven

Zwei Mal am Tag hebt am Frankfurter Flughafen ein A380 Richtung Dubai ab, von Zürich sind es zwölf Flüge die Woche mit dem Airbus, von Wien sieben. Emirates verfügt über die größte Flotte des berühmten Doppeldeck-Flugzeugs und ist daher die ideale Fluggesellschaften für den Weg auf die Malediven. Die Airline, die ihren Hauptsitz in Dubai hat, verbindet seit 1987 Europa mit dem Mittleren Osten und den Ländern östlich auf dem asiatischen Kontinent.

Die Business-Class der neuen Boeing 777-300ER bei Emirates

Die Hochmoderne Flotte umfasst 271 Großraumflugzeuge und bietet ihren Gästen einen vielfach ausgezeichneten Komfort und Service sowie hervorragendes Kabinenpersonal aus über 135 Ländern. Bei den Skytrax World Airline Awards, den Oscars der Lüfte, wurde Emirates 2018 als viertbeste Airline der Welt ausgezeichnet, die zweitbeste im Mittleren Osten. Beim Inflight-Entertainment belegte Emirates sogar den ersten Rang.

In der Nähe

Emirates: Von Wien, Zürich oder Frankfurt auf die Malediven fliegen