Malediven Schweiz

informieren ~ inspirieren ~ Träume erfüllen
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Edelweiss fliegt wöchentlich von Zürich auf die Malediven

Text: Andreas Hottenrott

Um die Jahrtausendwende waren die Malediven das erste Langstreckenziel von Edelweiss. Inzwischen verkehrt die Fluggesellschaft das ganze Jahr über zwischen der Schweiz und den Trauminseln im Indischen Ozean.

Mit Edelweiss auf die Malediven

Edelweiss fliegt ganzjährige auf die Malediven. Die Schweizer Fluggesellschaft bietet zwischen einem und drei Flügen pro Woche von Zürich aus an. Der Zielflughafen ist Malé, die Distanz zwischen beiden Städten beträgt 8.705 Kilometer. Reisende erreichen ihr Ziel nach etwas mehr als neun Stunden Flug.

Geflogen wird mit einem von vier Airbus A340-313 der Flotte. Dieser Flugzeugtyp ist für den Langstreckenverkehr konzipiert und erreicht eine Reisegeschwindigkeit von 875 Stundenkilometern bei einer Reichweite von bis zu 12.400 Kilometern. Die Maschinen verfügen über 314 Sitze (211 Economy, 76 Economy Max, 27 Business). Besonders die neue Business-Class-Generation sorgt für höchsten Komfort auf dem Weg ins Ferienparadies, mit Sitzen von mehr als zwei Metern Länge und einer Neigung von 180 Grad. Doch auch schon Economy Max bietet viel Beinfreiheit und Privatsphäre.

Edelweiss: Malediven erste Ferndestination

Die Langstreckenverbindung zwischen der Schweiz und dem Urlaubsparadies im Indischen Ozean ist für Edelweiss eine ganz besondere. Sie war am 21. November 2000 die erste Ferndestination, die die Fluggesellschaft anflog, damals mit einem Airbus A330. Seitdem ist die Verbindung beständig ausgebaut worden.

Wegen der in Corona-Zeiten unsicheren Reisesituation müssen die Flugpläne teils kurzfristig angepasst werden. Damit Gäste von Edelweiss dennoch unbesorgt buchen können, garantiert die Fluggesellschaft flexible und kostenlose Umbuchungsmöglichkeiten (Stand Juli 2021).