Malediven Schweiz

informieren ~ inspirieren ~ Träume erfüllen
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Angeln auf den Malediven

Text: Darian Leicher

Partys werden hierzulande oft dann gefeiert, wenn ein Geburtstag ansteht oder Prüfungsphasen erfolgreich abgeschlossen wurden. Auf den Malediven dagegen werden Feiern geschmissen, wenn ein guter Fischfang gelungen ist. Das macht in etwa deutlich, welchen Stellenwert Angeln und Fischen in der indischen Inselwelt hat.

Aber nicht nur das! Häufig kommen an Abendessenstischen in maledivischen Haushalten wohl größere Beschwerden auf, wenn zu wenig Fisch aufgefahren wird. Der Hype um den Fisch ist aber gar keiner, denn das Angeln ist unglaublich tief in der einheimischen Kultur verankert. Es liegt den Maledivern quasi im Blut. Die Fischerei ist neben dem Tourismus der Hauptwirtschaftszweig im Land. Pro Jahr werden über 100 000 Tonnen Fisch gefangen, überwiegend Thunfisch.

Nachtangeln um die Resort-Inseln

Auch in den Resorts werden Kurse angeboten, in denen gezeigt wird, wie Ruten, Haken und Bleigewichte funktionieren. Das Highlight bildet ein Nachtangelausflug zum Riff. Die Boote legen vor Sonnenuntergang ab. Während der Fahrt erklärt die Crew die wichtigsten Regeln. Danach haben Teilnehmer in der Regel genügend Zeit, Fisch zu fangen, um den Grill mit einem Festmahl zu füllen. Dann kann auch mit Zufriedenheit am Abendessen gerechnet werden – oder mit einer Party.

In der Nähe